Erste Kukkiwon-Büros in 14 Ländern geplant

Erste Vereinbarungen zur Eröffnung eines offiziellen Kukkiwon-Büros wurden mit 14 Ländern abgeschlossen. Das nationale Kukkiwon-Büro dient zur Vorbereitung und Organisation von speziellen Trainingsprogrammen, Meisterschaften und Trainingsmöglichkeiten für Danträger.

Des Weiteren sollen die Kukkiwon-Büros auch die nationalen Danprüfungen organisieren und leiten. Dafür muss eine nationale Prüfungskommission innerhalb eines Jahres eingerichtet werden. Die Vereinbarungen wurden mit folgenden 14 Ländern getroffen:

Asien

Iran, Jordanien, Kuwait, Philippinen, Kambodscha, Kirgistan, Taiwan

Europa

Großbritannien, Zypern, Frankreich

Pan-Amerika

Nicaragua, Venezuela, Dominikanische Republik

28 weitere Länder sind derzeit in Begutachtung. Nachdem die nationale Kommission gegründet wurde, werden weitere spezielle Vereinbarungen mit dem Kukkiwon getroffen und der Umfang der Zusammenarbeit, sowie spezielle Projekte definiert. Erst dann ist die Errichtung eines nationalen Kukkiwon-Büros abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.