Kukkiwon Hosinsul-Programm

Schon länger war die Rede von einem offiziellen Hosinsul- (Selbstverteidigungs-) Programm des Kukkiwon. Dies ist ein weiterer Schritt zur Stärkung von Taekwondo als umfassende und praktische Kampfkunst. Gleichzeitig soll damit der derzeitige Schwerpunkt auf den sportlichen Wettkampf mit all seinen seltsamen Auswüchsen korrigiert werden.
Seit Juni 2021 hat sich eine Arbeitsgruppe im Kukkiwon mit der Umsetzung dieser Vorgaben beschäftigt. Nun wurde ein Lehrbuch erstellt, das noch vor Jahresende erscheinen soll. Bei der Feier zum 49. Jahrestag der Gründung des Kukkiwon am 25. November 2021 wurde dieses Buch  bereits vorgestellt. Die in diesem Lehrbuch gezeigten Techniken werden ab sofort Teil des Vorbereitungstrainings für Kukkiwon-Prüfungen zu höheren Dan-Graden sein.
Die einzelnen Teilbereiche sind:
  • Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen beim Unterrichten von Selbstverteidigungstechniken
  • Verwendung von alltäglichen Gegenständen zur praktischen Selbstverteidigung
  • Kontrolltechniken, die von Sicherheitspersonal und Militär bei Verhaftungen oder Personenkontrolle verwendet werden
  • Praktische Anwendung von traditionellen Taekwondo Hand- oder Beintechniken
  • Techniken zur Waffenabwehr
  • Abwehrtechniken gegen mehrere Angreifer
Alle gelehrten Techniken beruhen auf dem traditionellen Unterrichtsprogramm des Taekwondo. Das Ausbildungsprogramm ist dreigeteilt: für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten. Bevor das Programm vollkommen öffentlich gemacht wird, wird es in den verschiedenen Kursen und Seminaren gelehrt, die vom Kukkiwon angeboten werden. Das dafür eigens produzierte Video ist momentan noch nicht erhältlich.
Ist möglicherweise ein Bild von 18 Personen und Text „EKWOND Practical Taekwondo SELF DEFENSE“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.